Beiträge

“Tradition ist Bewahrung des Feuers, nicht Anbetung der Asche” (Gustav Mahler) …. Deshalb führen wir zum siebsten Mal nach 2013 ein Traditions-Hallenturnier Ü50 in der tollen Halle des Berufsschulzentrums Hoyerswerda durch.

Anstoß erfolgt:        Sonntag, den 19.01.2020, um 10.00Uhr

 

beim 6. Oldie-Fußballturnier des Traditionsvereins Aktivist Schwarze Pumpe in der Sporthalle des Beruflichen Schulzentrums in Hoyerswerda konnte gestern der Gastgeber Aktivist Schwarze Pumpe nicht die Trophäe verteidigen. In einem sehr ausgeglichenen Turnier waren am Ende drei Teams
mit 9 Zähler punktgleich. Hier musste das Torverhältnis entscheiden. Turniersieger wurde der FC Energie Cottbus mit 13:4 Toren vor Aktivist Schwarze Pumpe mit 13:7 Toren und SpVgg Knappensee mit 6:6 Toren. Auf den Plätzen folgten die Kicker der BSG Aktivist Brieske Senftenberg (3 Punkte) und des
LHV/Lok Hoyerswerda (0). Hier ist eine Szene Spiel Schwarze Pumpe (in Schwarz-Gelb) gegen Knappensee (5:1) zu sehen. Als ältester Spieler wurde der 64-jährige Manfred Scheunemann (Aktivist Schwarze Pumpe) geehrt. Torschützenkönig mit 8 Treffern wurde Toralf Konetzke (FC Energie Cottbus),
bester Tormann Tino Felgenträger (Aktivist Brieske Senftenberg) und bester Spieler Kai Wussak (FC Energie Cottbus)

Foto: Werner Müller

Hallo Sportfreunde,

wie bereits telefonisch abgestimmt, teile ich Euch hiermit zur Erinnerung den neuen Termin für unser Ü60-Turnier mit:

Termin: Sonnabend, dem 02.02.2019

Spielort: Sporthalle im Stadion der Freundschaft

Beginn: 10.00 Uhr

Spieldauer: 1x 12 min.

Teilnehmer:

Aktivist Schwarze Pumpe

FC Guben

Blau Weiß Klein-Gaglow

BSG Glück Auf

FC Energie Cottbus

***************************************

Wir freuen uns auf das Turnier.

Für gastronomische Versorgung ist gesorgt.

Ein Jahr Vorbereitungszeit findet nun ihren Höhepunkt. Am 1. September (ab 15 Uhr) steigt das große Spielertreffen von Aktivist Schwarze Pumpe. “Erwartet werden etwa 200 Sportfreunde, die im Laufe ihrer Karriere das Trikot unserer Mannschaft getragen haben”, verrät Mitorganisator Jürgen Socher. “Dabei sind natürlich einige namhafte Akteure oder Trainer. So haben auch Thomas Hoßmang, Matthias Heidrich oder Mario Kallnik zugesagt. Es wird eine großartige Veranstaltung, da sich viele Sportler teils über Jahre nicht gesehen haben.”

Im Vorjahr hatte das Spielertreffen im kleineren Rahmen seine Premiere gefeiert. Diesmal hat sich die Teilnehmerzahl mehr als verdoppelt. Es wird also das größte Pumpe-Spielertreffen, das es je gab. Deshalb hat sich der Traditionsverein Aktivist Schwarze Pumpe im Saal des Seenland-Bowlingcenters eingemietet. “Wir werden einige Interviews führen, Videos und Fotos anschauen und so manche lustige Anekdote wieder aufwärmen”, verspricht Mitorganistor Ronny Klein. “Gäste, die ein Herz für den Fußball in Hoyerswerda haben, sind herzlich willkommen.” Der Eintritt ist frei!

Bei Spielen von Aktivist Schwarze Pumpe im Jahnstadion Hoyerswerda waren die Traversen immer gut gefüllt.

Foto: Pumpe-Buch