beim 6. Oldie-Fußballturnier des Traditionsvereins Aktivist Schwarze Pumpe in der Sporthalle des Beruflichen Schulzentrums in Hoyerswerda konnte gestern der Gastgeber Aktivist Schwarze Pumpe nicht die Trophäe verteidigen. In einem sehr ausgeglichenen Turnier waren am Ende drei Teams
mit 9 Zähler punktgleich. Hier musste das Torverhältnis entscheiden. Turniersieger wurde der FC Energie Cottbus mit 13:4 Toren vor Aktivist Schwarze Pumpe mit 13:7 Toren und SpVgg Knappensee mit 6:6 Toren. Auf den Plätzen folgten die Kicker der BSG Aktivist Brieske Senftenberg (3 Punkte) und des
LHV/Lok Hoyerswerda (0). Hier ist eine Szene Spiel Schwarze Pumpe (in Schwarz-Gelb) gegen Knappensee (5:1) zu sehen. Als ältester Spieler wurde der 64-jährige Manfred Scheunemann (Aktivist Schwarze Pumpe) geehrt. Torschützenkönig mit 8 Treffern wurde Toralf Konetzke (FC Energie Cottbus),
bester Tormann Tino Felgenträger (Aktivist Brieske Senftenberg) und bester Spieler Kai Wussak (FC Energie Cottbus)

Foto: Werner Müller